Go – AG

Die Go-AG am Gymnasium Steglitz

Was ist Go?

Das Go-Spiel ist das wohl älteste bekannte Brett-Spiel der Welt, dessen Anfänge im zweiten vorchristlichen Jahrtausend in China liegen. Dort hieß es „Wei-Qi“ (sprich: „wei tschi“), die Japaner nennen es Go, während es in Korea unter dem Namen Baduk bekannt ist.

Go – faszinierend durch Einfachheit und Komplexität zugleich – verfügt nur über wenige, leicht zu erlernende Regeln, bietet aber eine beinahe unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten: Gegenüber der Menge von 10 hoch 11 Sternen in unserer Milchstraße und der Zahl von 10 hoch 120 möglichen Zugkombinationen im Schach liegt der entsprechende für das Go-Spiel errechnete Wert (nach A. L. Zobrist) bei stattlichen 10 hoch 761! Während die Regeln jedem Interessierten rasch beigebracht werden können, reicht somit ein ganzes Menschenleben nicht aus, um die Tiefen des Spiels vollends zu ergründen. Selbst Go-Profis spielen niemals in ihrem Leben zweimal die gleiche Partie. Daher ist für Spannung gesorgt!

Neben den intellektuellen Reizen des Spiels (Abstraktionsgrad, Komplexität, Strategie, Taktik, Antizipieren, „Rechnen“ etc.) hat das Spiel aber auch eine philosophische Komponente, weshalb es unter den Samurai ebenso beliebt war wie unter taoistischen und buddhistischen Mönchen: das Spiel ist im ursprünglichen Wortsinn kreativ, denn es ist ein zwischen zwei antagonistischen Kräften ablaufender Prozess, an dessen Ende ein stabiler Zustand entsteht.

Wann? Wo? Wer? Wie?

Die Go-AG ist offen für alle Jahrgangsstufen. Wir treffen uns einmal pro Woche nachmittags in der Schule. Die Termine werden immer zum Schuljahresbeginn mit den Interessenten abgesprochen. In erster Linie geht es um den Spaß am Spiel, es werden aber auch taktische und strategische Aufgaben besprochen. Nebenbei gibt es einen regen Austausch unter den Mitgliedern. Auch für das Kulinarische ist gesorgt, da immer ein Teilnehmer Kekse oder andere Leckereien mitbringt.

Wenn Du hinzustoßen möchtest, melde Dich bei Herrn Herrfurth.

Go-AG live

Go-AG live