Donnerstag, 22. März 2012
Klärwerk Waßmannsdorf – nicht nur stinkend langweilig

“Unterricht mit allen Sinnen”

Foto: Schultze, Klärwerk Waßmannsdorf

Am Dienstag, dem 13.3.12, besuchte die Klasse 8d in Begleitung von Frau Jens und Herrn Reinhold das Klärwerk Waßmannsdorf. Nach einer reibungslos verlaufenden, einstündigen Fahrt kamen wir auf dem Gelände an. Anschließend wurden wir von Herrn Schultze, unserem Guide, begrüßt.

Nach den ersten Fragen und Informationen rund ums Klärwerk betraten wir das erste Gebäude der Kläranlage, in dem es schon etwas roch. Wir sahen die Umlaufrechen, in denen der Müll aufgefangen wird (4 an der Zahl). Danach sahen wir das Faulbecken, das von einer Gummirinne bedeckt war. Dann ging es auf dem Gelände weiter zu den Belebungsbecken (8 insgesamt), dort hat man den Schlamm sehen können. Zuletzt durften wir in ein Rohr gucken, welches das saubere Wasser in den Teltowkanal führt.
Insgesamt war es eine Besonderheit daran teilhaben zu dürfen. Es war sehr informativ und ein tolles Erlebnis.
Vielen Dank dafür!

Kategorie: Allgemein · Autor: · Ein Kommentar

Ein Kommentar zu „Klärwerk Waßmannsdorf – nicht nur stinkend langweilig”

Einen Kommentar schreiben

Text:

Hinweis: Kommentare werden moderiert, d.h. sie werden erst nach Überprüfung freigeschaltet.