Schulleben » Mitteilungen

Mitteilungen

trauerHier haben Sie die Möglichkeit durch einen (moderierten) Kommentar Mitteilungen an Ihre ehemaligen Mitschüler Ihrer Klasse oder Ihres Jahrgangs selbstständig online zu stellen.

In der Vergangenheit wurde dieser Bereich nur für Traueranzeigen genutzt und so sollte es auch weiterhin sein. Vielen Dank!

Einen Kommentar schreiben

14 Kommentare zu „Mitteilungen”

  • Henning Krafft sagt:

    Am 18.4. 2017 ist mein lieber ehem. Kollege Walter Krafft („Kunst Krafft“) verstorben.
    Henning Krafft (Musik)

  • Martin Otto sagt:

    Rainer-Maria Seefried, bis 1987/88 ein markanter Musikleher, ist im September 2015 verstorben. RIP.

  • D. Schneeweiß sagt:

    Dr. Peter Rosumek, langjähriger Lehrer am Gymnasium Steglitz ist verstorben.

    Tagesspiegel 12. 6. 2016

  • Dieter Schneeweiß sagt:

    Mit Bestürzung habe ich im Tagesspiegel am 26. Juli 2015 gelesen , dass Frau Dr. Bärbel Putz verstorben ist. Frau Dr. Putz war langjährige Kollegin am Gymnasium und auch im Orchester sehr aktiv.

    • Henning Krafft sagt:

      Frau Dr. Putz war in der Tat eine liebe Stütze für unser Kammerorchester, stets absolut zuverlässig und besonders integrativ; ich denke mit herzlicher Dankbarkeit an sie.

  • Susanne Waßerroth sagt:

    Wir sind sehr traurig, denn unser ehemaliger Mitschüler Roger Boggasch ist viel zu früh – noch vor seinem 50. Geburtstag – verstorben.
    Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten.
    Im Namen der C-Klasse des Abijahrgangs 1983

    • Henning Krafft sagt:

      Ich habe von Rogers Tod aus der Presse erfahren und bin außerordentlich betroffen. Ich habe seine musikalische Karriere leider nur aus der Ferne beobachten können. Unvollendet.
      Roger war mir ein sehr lieber Schüler, begabt, ruhig, zuverlässig und humorvoll.

  • Klaus Meinig sagt:

    Ich glaube mich daran zu erinnern, im Frühjahr diesen Jahres im Tagesspiegel eine Todesanzeige über Peter Hähnlein gelesen zu haben (ehemaliger Lateinlehrer der Schule, wesentlicher Förderer der Schülerbücherei in den 70er und 80er Jahren und legendärer Begründer der Holzaktion zugunsten schon damals Brennstoff-hilfebedürftiger älterer Menschen)? Kann das jemand verifizieren/falsifizieren?
    Klaus Meinig (ex-Klimaszewski, Abitur 1982),
    Anfrage vom 2.11.2014

    • Chrille sagt:

      Verifiziert. Aber wer hat die Nachricht inseriert? Sowas war vom Trauerhaus und vor allem von ihm selbst ganz und gar nicht erwünscht! Dass Du Dich noch an die Holzaktion erinnerst… ist doch was übrig geblieben. Es würde ihn freuen, wenn er das wüsste.

  • Jakob Roth sagt:

    Dr. phil. Hans-Hermann Waldow

    geboren am 9. Oktober 1929
    gestorben am 28. Juni 2013

    (Quelle: Tagesspiegel vom 7. Juli 2013)

    Schüler des Germanisten Hermann de Boor

    Mitautor der Festschrift „100 Jahre Gymnasium Steglitz“

    Er war unser erster Geschichtslehrer.

  • Martin Otto sagt:

    Laut den Todesanzeigen im „Tagesspiegel“ ist am 9. September 2011 Frau Dr. Ursula Jendralski in Berlin verstorben.

    Ich hätte eigentlich gehofft, auf diesen seiten hier mehr dazu zu finden.

  • Wilfried Bechtloff sagt:

    Im neuesten Heft der Ehemaligen ist die Liste der Teilnehmer zum 3.3.2010 veröffentlicht worden. Die Klasse wurde 1953 als 7 c eingerichtet und machte März 1960 im Gymnasium Stegltz das Abitur. – –
    Die a – Klasse hat sich im Juni 2010 zunächst im Gymnasium getroffen, machte Mittagspause im Schloß Königs-Wusterhausen und verbrachte den Abend nach obligatoischer Kahnfahrt im Spreewald.
    Die Teilnehmer sind gewesen FriedelBehrends,Renate Knecht geb.Flügge, Eike Goedel, Michael Hamann, Sieglinde Hasenpusch,Henner Heger, Renate Jacobi,Harry von Lorentz,Detlef Nierenz, Hannelore Burchard-Dose geb. Schelle, Hans-Joachim Schwanke, Elke Büscher geb.Trapp, Jutta Glathe geb. Vierkant und als Externist Wilfried Bechtloff

  • hansmartin unger sagt:

    suche das grab von georg Arlt, Musiklehrer in den 50iger Jahren
    Beste Grüsse
    H M Unger

  • Bechtloff Wilfried sagt:

    Es möchte bitte geprüft werden, ob ein Sohn Ferdinand Friedensburg ebenfalls das Gymnasium besucht hat! Sein Vater war der ehem. Bürgermeister nach 1945 von Berlin. – Ich las in den Burschenschaftlichen Blättern, 2010 Heft 1 einen Nachruf.

    Wolfram Cornelissen, (vgl Internet) Abi 1960 als Externist (auch 1960) ist am 25.12.2009 als Galerist in Wiesbaden verstorben. Er organisierte das 20. Klassentreffen bei Dirk Veit – + -, der seinerzeit 2004 auch bereits früh verstorben war.

Einen Kommentar schreiben

Text:

Hinweis: Kommentare werden moderiert, d.h. sie werden erst nach Überprüfung freigeschaltet.