Mittwoch, 2. Mai 2018
Otium offene Ganztagsbetreuung am Gymnasium Steglitz

Kennt ihr eigentlich schon unser Tonnenmonster?

Foto: Katharina Tebarth

„Das was?“
„Na, unser Tonnenmonster, in dem wir leere Pfandflaschen sammeln! Es steht im Flur vor dem Otium.“
„Ach ja, die lustige rote Tonne mit dem einen großen Auge!“
„Ja genau, mach doch mit beim Sammeln du halte so auch die Schule sauber!“

Im Sommer 2016 lobte das Bezirksamt Steglitz/Zehlendorf einen „Umweltpreis“ aus.
Das Otium wollte daran teilnehmen und entwickelte gemeinsam mit den Kindern die Idee, all die leeren Pfandflaschen im Schulgebäude und auf dem Schulhof zu sammeln.

„So können wir etwas für unsere Umwelt tun und mit dem ersammelten Pfandgeld können wir noch helfen.
Schnell fanden die Otiumkinder den Slogan

“Gib die Pfandflasche her,
dann bleibt das Tonnenmonster nicht leer
und die Geflüchteten haben mehr!“

und auch das Aussehen der Tonne wurde von ihnen entworfen und gestaltet.

Am 1. Juli 2016 stellten wir unser Tonnenmonster der Jury vor und gewannen 100€ und einen Gutschein für eine Führung durch die Imkerei des Bezirks.

Seitdem sammeln wir fleißig Flaschen. 140 € konnten wir bereits einer Willkommensklasse in der Südgrundschule übergeben, die sich damit einen großen Wunsch erfüllen konnte. Für das Geld wurde Ton gekauft und mit viel Begeisterung kreativ bearbeitet.
Inzwischen konnten wir mit Eurer Hilfe 200€ ersammeln.

Kategorie: Allgemein · Autor: ·