Hebräisch – AG

Die Hebräisch-AG am Gymnasium Steglitz besteht seit dem Schuljahr 1990/91 und wurde von Herrn Warns aufgebaut und 20 Jahre lang betreut. Sie dient dem Erlernen des klassischen Hebräisch des Alten Testamentes und führt die Teilnehmer in einem vierjährigen Kursus zu je zwei Wochenstunden zum so genannten Hebraicum, einer von Staat, Kirchen und Universitäten anerkannten Ergänzungsprüfung zum Abitur.

Die AG arbeitet jahrgangsübergreifend. Ein Beginn in der 9. Klasse ist am günstigsten, weil er nicht mit dem Einstieg in eine der obligatorischen Fremdsprachen zusammenfällt (5. Klasse: Latein, 8. Klasse: Griechisch) und die Schüler dann reif genug sind für diese zusätzliche Herausforderung.

Die AG findet aus stundenplantechnischen Gründen in der Regel in zwei 0. Stunden statt. Regelmäßige Teilnahme und Hausarbeiten von moderatem Umfang sind Voraussetzung für den Erfolg.

Am Ende haben die Teilnehmer Einblicke in die Welt des Alten Orients gewonnen, sind mit den Grundstrukturen von Sprache und Denken des Alten Testamentes vertraut geworden und können sich freuen, das altsprachliche Angebot ihres Gymnasium Steglitz voll ausgeschöpft zu haben.

Für weitere Auskünfte und zur Anmeldung wende man sich bitte an Frau Trenkler.