Unsere Schule » Zusatzkurs “Politics” (Politik-Kurs in englischer Sprache ab Klasse 10)

Wahlfach Politics (Klasse 10)

Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften bietet in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Moderne Fremdsprachen ab dem Schuljahr 2017/18 in der 10. Klasse das zweistündige Wahlfach Politics an. Damit möchten wir vor allem den Schülerinnen und Schülern ein Angebot machen, die…

  • mehr über Politik erfahren und auf die PW-Kurse in der Oberstufe vorbereitet werden möchten,
  • gerne diskutieren und debattieren (in Deutsch und / oder in Englisch; siehe unten)
  • ihr Englisch weiter verbessern wollen,
  • überlegen, ob sie nach der 10. Klasse für ein Jahr ins englischsprachige Ausland gehen und vorab Unterricht in einem Sachfach in englischer Sprache erleben möchten, oder
  • den ab dem Schuljahr 2018/19 angebotenen bilingualen (deutsch-englisch) PW-Kurs belegen möchten.

Das  Wahlfach wird in deutsch- und englischsprachigen Modulen angeboten. Themen, die keinen internationalen Kontext haben, werden überwiegend auf Deutsch unterrichtet. Es wird mit deutschen und englischen Texten gearbeitet. Für die Bewältigung englischer Texte und Aufgaben werden viele Sprachhilfen gegeben, die vor allem der Wortschatzerweiterung dienen. Das Wahlfach „Politics“ soll dementsprechend auch politisch interessierte Schüler_innen, deren Englisch nur „mittelmäßig“ ist, ansprechen. Außerdem bereitet der Kurs sprachlich und inhaltlich auf die Themen der PW-Kurse in der Oberstufe vor. Einige Beispiele in Stichpunkten: Politische Systeme England / USA im Vergleich zu Deutschland, Ökonomie und Ökologie, die Rolle der Europäischen Union, Globalisierung, Migration, Flüchtlingsbewegungen, Nahostkonflikt, Nord-Süd-Konflikt, Entwicklungshilfe.

Neben der Arbeit mit Texten, Bildern, Karikaturen, Diagrammen usw. und dem Diskutieren und Debattieren der sich aus den oben genannten Themen ergebenden sozialen, politischen, wirtschaftlichen und ethischen Fragen wird auch das Verfassen von Klausuren (englisch und deutsch) geübt.

PW-Grundkurse (bilingual, Englisch) – ab Schuljahr 2018/19

Mit diesem Angebot möchten wir nicht nur die fremdsprachliche Kompetenz der Schüler*innen weiter verbessern, sondern auch den fächerübergreifenden  Unterricht stärken. Das Fach PW bietet sich dafür in besonderem Maße an, da hier auch ein verbessertes politisches Verständnis der Schüler*innen durch die Verstärkung des multiperspektivischen Ansatzes erreicht wird. Zudem rücken vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und der rasanten Entwicklung in der Kommunikationstechnik Mobilität und internationale Kommunikationsfähigkeit immer mehr in den Vordergrund schulischer Ausbildung. Der bilinguale PW-Unterricht kann in besonderem Maße helfen, kulturelle Barrieren zu überwinden,  das europäische und internationale Bewusstsein zu stärken und somit vielfältig handlungsfähig zu sein.

Der bilinguale PW-Kurs wird in allen vier Semestern der Qualifikationsphase angeboten, sodass die Schüler*innen die Möglichkeit haben, diesen Kurs als dritte, vierte oder fünfte Prüfungskomponente in ihr Abitur einzubringen. Dies setzt voraus, dass es sich um einen regulären Grundkurs handelt, d. h. er basiert inhaltlich auf dem entsprechenden Rahmenlehrplan und dem schulinternen Curriculum. Allerdings stehen anglophone, europäische und globale Themen stärker im Vordergrund als im deutschsprachigen PW-Kurs.

Der Kurs kann nur von den S gewählt werden, die entweder für einen längeren Zeitraum eine Schule im englischsprachigen Ausland (siehe VOGO §11) oder das ab dem Schuljahr 2017/18  angebotene zweistündige Wahlfach „Politics“  in Klasse 10 besucht haben.