Unsere Schule » FAQ zu Corona

FAQ zu Corona in der Schule

Was tun, wenn…

… mein Kind erkältet ist.

Wenn Ihr Kind unspezifische Symptome (z. B. Husten, Schnupfen) aufweist, ohne dass seine Körpertemperatur erhöht ist (< 37,5°), kann es weiter die Schule besuchen, sofern es keinen Kontakt zu einem Corona(verdachts)fall hatte und Sie auch nicht innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet eingereist sind. Hat Ihr Kind mit Corona zu vereinbarende Symptome (z. B. erhöhte Körpertemperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, anhaltender Husten, Kopf- und Gliederschmerzen) oder Kontakt zu einem Coronaverdachtsfall, behalten Sie es bitte zu Hause und nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Kinderarzt auf.

Grundsätzlich bitten wir, sehr umsichtig mit der Situation umzugehen und im Zweifelsfall Ihr Kind lieber zu Hause zu behalten.

Eine Übersicht bietet Ihnen auch die Infografik der Senatsschulverwaltung.

… mein Kind positiv getestet worden ist.

Bitte informieren Sie in diesem Fall unverzüglich die Schulleitung. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen einleiten.

Welche Maßnahmen für Sie und Ihre Familie gelten, wird Ihnen das Gesundheitsamt mitteilen.

… mein Kind Kontakt zu einer infizierten Person hatte.

Bitte informieren Sie auch in diesem Fall unverzüglich die Schulleitung und behalten Sie Ihr Kind zu Hause. Das Gesundheitsamt wird sich bei Ihnen melden und klären, welche Maßnahmen für Ihr Kind getroffen werden müssen. Informieren Sie bitte die Schule über die getroffenen Entscheidungen.

… mein Kind in Quarantäne muss.

Informieren Sie bitte in diesem Fall die Schulleitung und die Klassenleitung. Die Klassenleitung wird in Absprache mit den unterrichtenden Fachlehrkräften Möglichkeiten finden, Ihr Kind im häuslichen Lernen zu unterstützen. Möglich sind hier z.B. der Einsatz des Dashboards für Materialien und Feedback oder auch ein Streaming des Unterrichts.

… ein/e Mitschüler/in meines Kindes erkältet den Unterricht besucht.

Wir alle achten sehr genau darauf, dass kein erkranktes Kind den Unterricht besucht. Vielleicht ist der/die Mitschüler/in gar nicht erkältet, sondern hat eine Allergie oder ist bereits mit negativem Ergebnis auf Corona getestet worden. Wir bitten Sie daher um Ihr Vertrauen, dass wir Ihre Kinder und auch uns selbst bestmöglich schützen und sehr vorsichtig sind. Wenn Sie sehr beunruhigt sind, nehmen Sie Kontakt mit der Klassenleitung auf.

… es eine Infektion an der Schule gibt.

Wir werden Sie in diesem Fall über die Schulhomepage und die Emailverteiler über die Situation informieren. Die notwendigen Maßnahmen für die jeweils betroffenen Schülergruppen legt das Gesundheitsamt nach Prüfung der jeweiligen Lage fest. Hierüber werden wir die jeweils Betroffenen direkt unterrichten, in der Regel ebenfalls über Email.

… ich mein Kind testen lassen möchte.

Wenden Sie sich hierfür bitte an Ihren Kinderarzt oder das Gesundheitsamt unter der Coronahotline der Senatsverwaltung für Gesundheit 90282828 (tägl. 8 – 20 Uhr) oder des Bezirks Steglitz-Zehlendorf 902993670. Wir als Schule können leider keine Teststellen vermitteln.