Dienstag, 18. Februar 2020
„Wilde Jugend 1988“

Lesung und Gespräch mit Nadja Klier

Foto: Rz

Am 13. Februar 2020 hat die Fotografin und Filmemacherin Nadja Klier unsere Schule besucht. Drei Oberstufenkurse durften ihren wunderbaren Vortrag und einige Leseproben aus ihrem Buch hören und so einen kleinen Teil ihres Schicksals miterleben.

Nadja Klier wurde als Tochter der Bürgerrechtlerin und Systemkritikerin Freya Klier mit 15 Jahren fast über Nacht aus der DDR ausgebürgert  und hat so ihre Kindheit zurückgelassen. Besonders schmerzhaft war die Trennung von ihrer besten Freundin Anna.

Wie sie damit umgegangen ist, beschreibt Nadja Klier eindrücklich, mitreißend und detailgetreu aus der Sicht ihres damaligen Ich in ihrem Buch „Wilde Jugend 1988“.

Kategorie: Allgemein · Autor: ·