Dienstag, 18. Februar 2020
Die 10b bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jugendpolitiktag: Antisemitismus an Schulen und im Internet

Foto: Va

Am 24.Januar besuchte ein Teil der 10b und Schülerinnen aus dem LK Geschichte den Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung. Das zentrale Thema des Tages war der „Antisemitismus als gesellschaftliche Herausforderung.“

Die Schülerinnen und Schüler sollten durch den Tag dazu angeregt werden, sich in kreativen Projekten mit der NS-Diktatur und dem Holocaust, aber auch mit aktuellen Formen des Rechtsextremismus, der Fremdenfeindlichkeit und des Antisemitismus in ihrem Umfeld auseinanderzusetzen.

Neben einem Workshop eines Slampoeten, fand ein Workshop unter Anleitung eines Youtubers statt sowie ein Graffiti Workshop. Hohen Anklang fand auch die Zusammenarbeit mit einer Social-Media-Expertin. Mit ihr konnten die Schülerinnen und Schüler eine Kampagne gegen Antisemitismus entwerfen.

Ein Highlight war sicherlich auch der Auftritt vom Bundestagspräsidenten a. D. Prof. Dr. Norbert Lammert. Nach seiner Ansprache haben viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit genutzt, um Fragen zu stellen und seine Meinung einzuholen.

Insgesamt ein sehr gelungener Tag bei der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Kategorie: Allgemein · Autor: ·