Mittwoch, 23. Oktober 2019
Lesen macht Spaß!

LeseProfis nun auch am Gymnasium Steglitz

Weniger als jeder 15. Mensch in Deutschland liest selten oder nie ein Buch. – Wir aber lesen gern und möchten unsere Begeisterung für Bücher mit anderen teilen.

Aus diesem Grund machten wir, zwölf Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5d und 7b, uns auf den Weg nach Schmöckwitz, um in einem zweitägigen Workshop gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern anderer Berliner Schulen zu Leseprofis ausgebildet zu werden.

Foto: La

Das Peerprojekt LeseProfis des Berliner Senats hat es sich zum Ziel gesetzt, Lesekompetenz zu fördern und ein lesefreundliches Klima an Berliner Schulen zu ermöglichen. Schaut doch einmal hier nach, wenn ihr euch über das Projekt LeseProfis weiter informieren möchtet: https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/themen/sprachbildung/lesen/leseprofis/?L=0

Der Workshop… Nach einer Kennenlernrunde, immerhin waren wir ca. 60 neue LeseProfis vor Ort, starteten wir gleich mit Übungen, wie z.B. Sprechtraining, in denen wir lernten, wie man ein Buch auf unterschiedlichen Weisen vorstellen kann. Wir lasen Texte schnell oder mit Hindernissen, ängstlich oder sauer, in der Rolle eines Weltstars oder einer Hexe. Wir lernten, wie man einen Bücherkoffer zusammenstellt und präsentiert, um Kinder neugierig auf Bücher zu machen. Dann nahmen wir an einer Bücherrallye teil, stapelten Bücher, entwarfen Lesezeichen und tauschten unsere Lieblingsbücher und vieles, vieles mehr. Wir hatten viel Spaß miteinander und wir lernten viele verschiedene und lustige Spiele (Buchtitel Activity, Bücher Bingo, Kilometerlesen, Lesetheater…) kennen, die zum Lesen anregen können.

Unsere Pläne… Am zweiten Tag haben wir überlegt, wie wir die ganzen Ideen, die wir in unseren Köpfen hatten, an unserer Schule umsetzen können. Eine unserer Ideen ist es, einen Leseraum für uns Schüler einzurichten, um Bücher zu lesen und zu tauschen. Dieser Raum wäre anfangs einmal die Woche in einer Lesepause offen und würde durch uns betreut werden. Eine weitere Idee ist das Erstellen eines Bücherkoffers mit Anleitungen und Ideen, damit man auch in Vertretungsstunden einmal Bücher lesen kann. Auch über die Organisation eines Lesetages, einer Bücherbörse und die Wahl des „Buch des Monats“ haben wir uns Gedanken gemacht. Wir hoffen, dies alles an unserer Schule umsetzen zu können! Und freuen uns auf eure Unterstützung und viele Leseratten!

Anita und Ann-Sophie

Kategorie: Allgemein · Autor: ·