Mittwoch, 13. Juni 2018
Exkursion des Leistungskurses Geografie

“Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten”

Foto: S. Müller

Im Rahmen einer Veranstaltung der Schwarzkopf-Stiftung besuchte der Leistungskurs Geografie am 30.05. einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema: Afrika wohin? Politik, Wirtschaft, Migration. Der äthiopisch-deutsche Unternehmensberater, Autor und politische Analyst Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate beleuchtet in seinem neusten Buch “Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten” die Beziehungen zwischen Afrika und Europa.

Dr. Asserate verwies auf die Krisen des Kontinents Afrika, in denen auch Europa eine Rolle spielt: Westliche Handelsbarrieren und Agrarprotektionen führen dazu, dass Afrika jährlich das Doppelte dessen verliert, was es an Entwicklungshilfen erhält. Europäische Staaten müssen ihre Afrikapolitik grundlegend ändern.

Die Veranstaltung und das anschließende Gespräch in kleiner Runde erwiesen sich als sehr informativ, spannend, stimmten aber auch nachdenklich. Die Exkursion bildete zudem einen gelungenen Abschluss des zweiten Semesters (Europa – Raumstrukturen im Wandel) und gab einen Ausblick auf das dritte Semester (Leben in der “Einen Welt” – “Entwicklungsländer” im Wandel).

Foto: Adrian Jankowski

Kategorie: Allgemein · Autor: ·