Sonntag, 23. November 2014
Japanischer Besuch am Gymnasium Steglitz

Chemische Experimente

Foto: Frau Reibke

Am Dienstag, den 14. November, besuchten ca. 90 japanische Schülerinnen und Schüler im Alter von 16-17 Jahren das Gymnasium Steglitz Berlin.

Gegen 9:30 Uhr kamen die Gäste aus Osaka mit Reisebussen an der Schule an, wo sie freundlich in Empfang genommen wurden.

Nach der Begrüßung und einer Ansprache des japanischen Schulleiters begaben sich die Schüler/innen in Begleitung der Englisch-Leistungskurs-Schüler des ersten Semesters in den Chemieraum. Dort erwarteten sie verschiedene Experimente, die ihnen die Schüler des Chemie-Leistungskurses vorführten oder von den Japanern selbst durchgeführt wurden. So konnten sie beispielsweise farbige Flammen bestaunen, Münzen vergolden, einen kleinen Feuerlöscher herstellen. Besondere Freude hatten sie beim Explodieren wasserstoffgefüllter Luftballons (siehe Bild).

Danach fand in der Aula eine musikalische und künstlerische Darbietung von Seiten der Japaner statt, die alle Anwesenden begeisterte, ebenso wie das anschließende Mittagessen: Es gab Sushi und als Nachtisch Wackelpudding.

Zum Abschied kleideten die Japaner einige der deutschen Schüler in Kimonos und spielten ein japanisches Musikstück vor. Gegen 14 Uhr stiegen die Gäste wieder in ihre Reisebusse, da bereits der nächste Programmpunkt auf sie wartete.

Insgesamt war dies ein sehr gelungener und interessanter Kulturaustausch,der gezeigt hat, dass man die Sprache des Anderen nicht unbedingt sprechen muss, um sich verständigen zu können.

Impressionen …

6711

Experimentieren unter Anleitung durch den Chemie-LK

Kategorie: Allgemein · Autor: ·