Montag, 12. Februar 2018
Schachturnier in den Winterferien

Kimon Böhmer mit sehr guten Ergebnissen

Foto: Athanasios Vassiliou

Parallel zu den Endrunden der Berliner Jugend-Einzelmeisterschaft fand das Jugendwinteropen (JWO) statt. Ein offenes Turnier für alle Kinder und Jugendlichen unter 25 Jahren. Am JWO nahmen vom 03. – 06. Februar 74 Kinder und Jugendliche teil, darunter auch Lavinia Kampa (5c) und Kimon Böhmer (10).

Es wurden 7 Runden mit 90 Minuten Bedenkzeit pro Spieler gespielt. Lavinia hatte gerade in der ersten Runde wenig Losglück und musste gegen den späteres Sieger der Kategorie (? 1000 DWZ) antreten. Leider musste sie auch in den anderen Runden meist gegen stärkere Gegner antreten. Am Ende standen 2 Siege, 1 Remis und 4 Niederlagen. Mit 2,5 aus 7 Punkten belegte sie den 60. Platz

Etwas besser erwischte es Kimon mit der Auslosung zumindest in den ersten Runden. Im weiteren Verlauf des Turniers durfte auch er sich mit starken Gegnern messen. Er hat insgesamt ein sehr starkes Turnier gespielt. Am Ende standen 4 Siege und 3 Niederlagen. Mit 4 aus 7 möglichen Punkten belegte er den 28. Platz von 74 Teilnehmern.

Gratulation an beiden für die guten Partien!

Kategorie: Allgemein · Autor: ·